"Tsune ni shinen kofu seyo."
Denke immer nach, und versuche dich ständig an Neuem.
- Gichin Funakoshi

News

SKA Karate Auffahrts-Camp mit Richard Sensei 7. Dan vom 09.-12. Mai 2013 in Thun

Veröffentlicht am

Seit 2006 führt die SKA das traditionelle Karate Auffahrts-Camp mit Sensei Richard 7. Dan durch. Jeweils Donnerstag und Freitag trainieren die SKA-Dojoleiter und Assistenten, sowie Gast- Instruktoren aus dem In- und Ausland während 8 Stunden u.a. Kata Meikyo, Chinte, Nijushiho und Übungsreihen aus Kihon und Kumite. Samstag und Sonntag ist das Camp dann jeweils für alle Karatekas offen. Hier werden ebenfalls verschiedene Katas, Kihonübungen und Kumiteformen sowie das immer mit Spannung erwartete „Richard-Special“ trainiert.
Sensei Richard führt die zahlreich erschienen Karatekas mit präzisen Erläuterungen und wegweisenden Übungen durch die verschiedenen Trainings. Wie ein roter Faden ziehen sich v.a. zwei Instruktionen durch all seine Trainings „hit with your body“ und „every movement is coming from the center oft the body“.
Richard Sensei zeichnet sich v.a. durch sein hervorragendes methodisches Vorgehen aus. Seine gewählten Übungsreihen sind für alle anwesenden Karatekas nachvollziehbar und sinnstiftend.

Am Ende des Dojoleiterlehrgangs vom Freitag tritt der SKA Leistungssportchef Giuseppe Puglisi aus Liestal zur offiziellen WTKO 6. Dan Prüfung an. Dabei muss er zwei Katas vorzeigen und dazu verschiedene Erklärungen bezüglich Anwendungen (Bunkai/Selbstverteidigung), Trainingsmethodik und -didaktik abgeben. Im Weiteren gibt Giuseppe ein längeres Statement in theoretischer und praktischer Form über Kumite und Selbstverteidigung ab, das den Prüfungsexperten Richard Sensei besonders beindruckt. Nach einer kurzen Beratungszeit mit den Prüfungsbeisitzern, dem SKA Chefinstruktor Bruno Trachsel 6. Dan, und dem Chef der SKA Prüfungskommission Thomas Hertig 6. Dan, kann Giuseppe die Gratulationen zur bestandenen 6. Danprüfung entgegennehmen.
Er wird nun bis zum Sommer noch vier technische Reporte z.H. der WTKO Prüfungskommission schreiben müssen, damit er dann gegen Ende Jahr den Status eines WTKO A Examiner (Prüfer) bekommen wird.
Dadurch verfügt die SKA Prüfungskommission nun über drei A Examiners (B. Trachsel/T. Hertig/G. Puglisi) und zwei B Examiners (V. Horne/R. Pfäffli, beide 5. Dan). Diese Konstellation führt dazu, dass die SKA ab Dezember 13 bis und mit 4. Dan Prüfungen abnehmen kann.

Bericht: Download